Karlsruher Hochzeits- und Festtage 2021 werden ausgesetzt

Die Messe Karlsruhe hat sich in den vergangenen Monaten auf Basis der am 14. Juli 2020 erlassenen Corona-Verordnung Messen intensiv damit befasst, ein Messekonzept zu erarbeiten, welches die geforderten Schutz- und Hygienemaßnahmen erfüllt und die behördlichen Auflagen zum Schutz der Gesundheit aller Teilnehmenden entspricht. Unser Ziel war es, nach den bewegten Zeiten im Frühjahr und Sommer des Jahres, die Karlsruher Hochzeits- und Festtage im Januar 2021 verlässlich durchführen zu können.

Die Dynamik der Geschehnisse rund um COVID-19 zwingen uns jedoch, unsere Entscheidung zu überdenken.

Der aktuelle Verlauf der Corona-Pandemie sowie die einschneidenden Maßnahmen für das öffentliche Leben, die die Bundesregierung mit den Ministerpräsidenten mit Beginn dieser Woche in Kraft setzte, sind der Grund, dass die Messe Karlsruhe ihr Veranstaltungsportfolio vorausschauend für Januar und Februar 2021 neu terminiert. So sehr wir uns zuletzt ein schnelles Wiederanlaufen des Messegeschäftes wünschten, so groß ist die Verunsicherung angesichts der sprunghaft steigenden Zahl der Inzidenzen und das Erfordernis, Kontakte stark einzuschränken.

Es ist uns ein Anliegen, das Vertrauen von Ausstellern und Besuchern in die Planbarkeit von Messebeteiligungen zu erhalten. Im Sinne dieser Planungssicherheit hat sich die Messe Karlsruhe unter den aktuellen Bedingungen daher schweren Herzens entschlossen, die Karlsruher Hochzeits- und Festtage am 16. und 17. Januar 2021 auszusetzten.

Die nächsten Karlsruher Hochzeits- und Festtage finden am 15. und 16. Januar 2022 statt.

Wir danken Ihnen, dass Sie den Mut und das Vertrauen gehabt hätten, mit uns zusammen die Veranstaltung 2021 durchzuführen!

Mehr dazu finden Sie in unserer aktuellen Pressemitteilung:

Sie haben noch Fragen? Lesen Sie unsere FAQs oder melden Sie sich direkt beim Team der Karlsruher Hochzeits- und Festtage.