19.01.2020

Erlebnisreiches Wochenende für über 5.200 Heirats- und Feierwillige

Aussteller füllen Auftragsbücher für 2020 und 2021

Die Modenschau ist eine Besonderheit in der Region

In diesem Jahr boten die Karlsruher Hochzeits- und Festtage mit 150 Ausstellern die gesamte Bandbreite der Hochzeitsbranche. Mit dem größten Angebot an Hochzeitsmode in Baden-Württemberg bestätigte sich die Messe auch 2020 als Nr. 1 in Baden. Insgesamt 19 Aussteller zeigten auf 470 Quadratmetern Mode für Braut und Bräutigam. Einen Überblick über das Angebot an Hochzeitsmode bot auch in diesem Jahr die Modenschau, präsentiert von der Internationalen Modenschauagentur TOP I S, die in ihrer Größe und Konzeption als Besonderheit in der Region gilt.

Die Strahlkraft der Karlsruher Hochzeits- und Festtage war groß. Das zeigt auch, dass doppelt so viele Besucher wie in 2019 einen Anreiseweg von über 50 Kilometern auf sich nahmen. „Brautpaare greifen immer mehr auf Profis zurück, wenn es darum geht, ihren Tag unvergesslich zu machen. Wir entwickeln unser Messekonzept stetig weiter und passen das Angebot den Trends an - denn die Vielfalt der Hochzeitsbranche vergrößert sich von Jahr zu Jahr“, sagt Beate Frères, Bereichsleiterin der Messe Karlsruhe.

Die Sonderschau Dessous-Lounge war neu in diesem Jahr.

Neu in diesem Jahr war das Sonderthema Dessous-Lounge. Hier konnten sich Besucherinnen über das richtige Darunter informieren. Die Brautboutique Charmed Weddings zeigte anhand von Kleiderstilen und Schautafeln, welche Dessous unter welches Kleid passen. Parallel dazu präsentierte der Online-Shop AMORELIE Ideen zu einem ausgefallenen Junggesellenabschied.

Brautpaare der Karlsruher Hochzeits- und Festtage planen mehr Budget für ihre Hochzeit ein. Im Durchschnitt geben sie rund 11.800 Euro aus. Im Vergleich zu 2019 ist dieser Wert um weitere 300 Euro gestiegen. Durchschnittlich 1.600 Euro (2019: 1.300 Euro) geben Brautpaare direkt auf der Messe aus. Zudem plant jedes zweite Paar auch im Nachgang bei den Ausstellern einzukaufen. Die Aussteller ziehen ein positives Fazit. „„Die Aufmachung des Messeambientes kam bei den jungen Paaren sehr gut an. Und die Vielfalt unserer Hochzeitskollektion wurde allgemein sehr positiv aufgenommen“, so Dr. Melitta Büchner-Schöpf, Inhaberin Modehaus Carl Schöpf. Insgesamt sind die Besucher sehr zufrieden und vergeben für das Messeangebot und das Rahmenprogramm Bestnoten. „Wir freuen uns sehr, dass die Besucher auf unserer Messe das passende Angebot finden und auch anderen Paaren empfehlen, sich zukünftig auf die Karlsruher Hochzeits- und Festtage zu verlassen“, resümiert Projektleiterin Katy Klimesch.

Die nächsten Karlsruher Hochzeits- und Festtage finden vom 16. bis zum 17. Januar 2021 statt.

Downloads

Pressekontakt

Portrait Anja Neurohr
Presse
Anja Neurohr
Pressereferentin
T: +49 (0) 721 3720 2308
F: +49 (0) 721 3720 99 2308
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schließen